REF : 9783741219405

Die Nichtigkeit des (deutschen) Schulsystems

  • Epub
Bildung ist eine Sache, die schon viele Erwachsene viele Nerven gekostet hat. Doch warum ist das so und wie kann man Bildung und auch frühkindliche... Lire le descriptif

Livre numérique

Prix Cultura
 
7,49 €
Offrir un livre numérique

Offrez
un livre numérique

Vous souhaitez partager votre passion pour la lecture et faire découvrir la lecture numérique par la même occasion ?
Pour cela rien de plus simple !

Cliquez sur « Télécharger » depuis la page de l’ebook de votre choix.
Cochez la case « Offrir ce produit » lors de la validation de votre panier.
Saisissez l’adresse email de la personne à qui vous souhaitez faire ce cadeau. Validez la commande.

Votre proche recevra par email un lien lui permettant de télécharger son/ses ebook(s) et vous recevrez un email de confirmation de votre commande.

Descriptif

Bildung ist eine Sache, die schon viele Erwachsene viele Nerven gekostet hat. Doch warum ist das so und wie kann man Bildung und auch frühkindliche Erziehung so gestalten, sodass es beiden Seiten Spaß macht? Wir stecken in einer Bildungskrise, das sollte jedem bewusst sein, jedoch besteht diese Bildungskrise nicht mehr daraus, dass die Kinder und Jugendlichen nicht mehr den PISA- TEST bestehen, sondern dass die Schule und unser heutiges Bildungswesen die junge Generation immer mehr und mehr kaputt macht. Es gibt viele junge Menschen, die mittlerweile die Schule abgebrochen haben und nicht mehr weiter wissen und das hat auch einen guten Grund. Die Anforderungen, die die Bildung und die Erziehung stellt sind für die Jugendlichen nicht nur nicht mehr zu stemmen, sondern machen sie auch noch psychisch kaputt. Dieses Buch behandelt unser Bildungswesen, wie auch das Wesen der Pädagogik aus einer Sicht einer Schülerin und gibt somit eindrückliche Einblicke in das Leben von einer Schülerin und wie schwer es sein kann, wenn die frühen Interessen mit so einem kollektiven Bildungssystem unterdrückt werden. Dieses Buch ist, aber kein Buch, das die verschiedenen Schulen einfach nur so kritisiert, sondern auch noch viele nützliche Tipps und Tricks mit auf den Weg gibt, wie man Bildung auch noch besser gestalten kann. Es ist nämlich mittlerweile aus der Hirnforschung bekannt, dass Bildung bei einem Kind mit der Begeisterung anfängt und daher sollte man auch nicht versuchen mit irgendwelchen Maßnahmen, die Kinder zu fördern, sondern stattdessen schauen was die wirklichen Interessen von jungen Menschen sind. Junge Menschen nehmen im Grunde schon alles mit, was wir für eine gelungene Bildung brauchen, und zwar Begeisterung. Wenn wir es schaffen wieder die Begeisterung in jungen Menschen und in uns selber zu erwecken, dann brauchen wir uns um Bildung keine Sorgen zu machen. Bildung bedeutet nicht nur aus irgendwelchen Büchern auswendig zu lernen., sondern sich selber auch jeden Tag weiter zu entwickeln und daher kann Bildung auch nur bei jedem selber anfangen. Wenn sich jeder einzelne da draußen damit beschäftigen würde seiner eigenen Leidenschaft nach zu gehen und sich in diesem Bereich weiter zu bilden, bräuchten wir keine Lehrpläne machen. Lassen Sie uns Bildung neu bilden! Eine Schülerin packt aus! Diskutieren Sie mit!
Déplier tout

Fiche technique

Titre :

Die Nichtigkeit des (deutschen) Schulsystems

Auteur :
Editeur (Livre) :
Date sortie / parution :
EAN commerce : 9783741219405
Support (Livre) : Ebook Epub
Format Ebook : Epub
Type de protection : Digital watermarking
Déplier tout

REF : 9783741219405

Die Nichtigkeit des (deutschen) Schulsystems Die Nichtigkeit des (deutschen) Schulsystems Voir les options d'achat