REF : 9783833498701

Eugen Aram

  • Epub
Im Mittelpunkt der Kriminalerzählung Eugen Aram des englischen Autors Edward Bulwer-Lytton aus dem Jahre 1831 steht der Gelehrte Eugen Aram, der in... Lire le descriptif

Livre numérique

Prix Cultura
 
1,99 €
Offrir un livre numérique

Offrez
un livre numérique

Vous souhaitez partager votre passion pour la lecture et faire découvrir la lecture numérique par la même occasion ?
Pour cela rien de plus simple !

Cliquez sur « Télécharger » depuis la page de l’ebook de votre choix.
Cochez la case « Offrir ce produit » lors de la validation de votre panier.
Saisissez l’adresse email de la personne à qui vous souhaitez faire ce cadeau. Validez la commande.

Votre proche recevra par email un lien lui permettant de télécharger son/ses ebook(s) et vous recevrez un email de confirmation de votre commande.

Descriptif

Im Mittelpunkt der Kriminalerzählung Eugen Aram des englischen Autors Edward Bulwer-Lytton aus dem Jahre 1831 steht der Gelehrte Eugen Aram, der in Yorkshire in der Nähe des Gutes des Grafen Rowland Lester ein einsames Anwesen bewohnt. Aram, ein allseits geschätzter Mann, scheint den Freuden des Lebens abgeschworen zu haben und nur für seine Wissenschaft und Philosophie zu leben. Als Aram der schönen Madeline, der Tochter des Grafen Lester begegnet, gewinnt er fast gegen seinen Willen die Liebe der jungen Frau. Durch den Besuch eines unheimlichen Fremden fällt schon bald ein Schatten auf die Hoffnungen und Erwartungen der beiden Liebenden. Aram scheint zwielichtige Bekannte zu haben und in dunkle Machenschaften verstrickt zu sein; was die junge Madeline beunruhigt, ihrer Liebe zu dem von ihr auserwählten Mann aber keinen Abbruch tut. Einzig Madelines Cousin, der junge Walter Lester, der eifersüchtige Gefühle gegenüber Aram empfindet, mißtraut dem Gelehrten. Um sich von der Enttäuschung in seiner Liebe zu Madeline abzulenken, macht Walter sich zusammen mit dem Korporal Jakob Bunting auf die Suche nach seinem verschwundenen Vater, von dem man seit vierzehn Jahren nichts vernommen hat. Die abenteuerliche Reise der beiden Männer hat ungeahnte Folgen. Der Text der vorliegenden Ausgabe folgt in sorgfältiger Überarbeitung den Übersetzungen von Friedrich Notter aus dem Jahr 1832 und von Theodor Roth aus dem Jahr 1840.
Déplier tout

Fiche technique

Titre :

Eugen Aram

Auteur :

""

Editeur (Livre) :

""

Collection :

"Benu Krimi Edition"

Date sortie / parution :
EAN commerce :

"9783833498701"

Support (Livre) : Ebook Epub
Format Ebook : Epub
Type de protection : None
Déplier tout

REF : 9783833498701